Nachrichten aus dem Irrenhaus

1. Lieferung

Zur Weltlage fällt mir nichts mehr ein. Ich muß nur frühmorgens mein MacBook aufklappen und zur Presseschau ansetzen, da verschlägt es mir auch schon die Sprache. So am 3. Januar diesen Jahres: »Grüne planen Unisex-WCs in Berliner Behörden« (Der Tagesspiegel). Als ob es für das frisch gekürte Regierungsbündnis in Berlin, sprich Rot hoch Zwei mal Grün, nichts Dringenderes gäbe als auf öffentlichen Bedürfnisanstalten – »wenn nicht hier, wo sonst« – den an der Spree ins Kraut schießenden Geschlechtern so etwas wie Gerechtigkeit widerfahren zu lassen. – Die Welt, so scheint es, hat sich vollends in ein Irrenhaus verwandelt. Sie glauben mir nicht? Dann lassen Sie sich einmal die Schlagzeilen auf der Zunge zergehen, die ich über die letzten Wochen hinweg im Netz für Sie aufgeschnappt habe.

 

4. Januar

Anschlag in Berlin. Anis Amri zeigte nach Tat IS-Gruß in Videokamera am Bahnhof Zoo (Berliner Zeitung)

Feindseligkeit gegen Muslime. »Frauen mit Kopftuch werden bespuckt und beleidigt«. Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland, im Gespräch mit Sabine Menkens (Die Welt)

 

5. Januar

Nach Anschlag in Berlin: Michael Müller findet Museumsdebatte um LKW »nicht würdevoll« (tageszeitung)

Zahl mehr als verdoppelt: Immer mehr Asylbewerber kriegen Hartz 4 (Bild)

Klimaschutz: Umweltbundesamt fordert höhere Steuern auf Milch und Fleisch (Der Tagesspiegel)

 

6. Januar

Herero und Nama verklagen Deutschland wegen Völkermord (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Das Klopapier verteilt der General. Millionen Venezolaner haben kaum Essen. Nun kontrolliert das Militär die Wirtschaft. Sozialistische Komitees verteilen Zucker, Fleisch und sogar Klopapier (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 

7. Januar

Arnold Schwarzenegger auf Twitter angegriffen. Trump legt sich mit dem Terminator an (Bild)

Aufregung in Brandenburg: Oh Schreck, die Amis kommen (Der Tagesspiegel)

Demokratie? Eine veraltete Technologie! (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 

8. Januar

Mobiltoiletten. Dixi-Klo-Konzern erzielt Rekordumsätze mit Flüchtlingskrise (Die Welt)

Arbeitsmarkt: Deutschland braucht mehr Zuwanderung (Der Spiegel)

Sexualassistenz: Grüne fordern für Pflegeheim Prostituierte auf Rezept (Die Welt)

 

9. Januar

Showmaster im Radio: Gottschalk ist wieder auf Sendung (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Jerusalem Truck Terrorist's Sister: »We're Thankful To Allah For His 'Saintly' Death« (Breitbart)

Schlüsselrolle im Abgasskandal: FBI nimmt VW-Manager fest (Bild)

 

10. Januar

«Unwort des Jahres 2016». «Volksverräter» zum Sieger gekürt (Neue Zürcher Zeitung)

Nachfolge von Martin Schulz: Schlacht um die Macht in Europa gerät außer Kontrolle (Die Welt)

Flüchtlinge in Belgrad. Sie zittern ununterbrochen (Die Welt)

 

11. Januar

Letzte Rede der Amtszeit. »Haltet durch!«, ruft Obama den Amerikanern zu (Die Welt)

Trump zu den Geheimdienstinfos: »Leben wir in Nazi-Deutschland?« (Die Welt)

Chef-Futurologe von Volvo: »Bald gibt es fliegende Autos« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

 

 

 

tado ink | 20.01.2017 | Logbuch
comments powered by Disqus