und fernab in der heimat

wolfgang lange

und fernab in der heimat
schüsse schreie lärm.
leute die wie schatten
durch straßen huschen
kein gruß, verstohlene mienen
rasch nach hier und da geworfene blicke.
angst im gesicht. irony is over
der spaß vorbei – a filo de pietà.

...

13. November 2015

...

und fernab in der heimat

Monte Amiata

tado ink | 18.11.2015 | Stichijows Papiere
comments powered by Disqus